Unsere Partner
Im Sommer 2015 eröffneten Alexandre Newman und John Hickling das »Café Britannia«. Seitdem ist in Braunschweig die britische Küche mit ihrem Traditional English Breakfast, Fish and Chips, Toasted Sandwiches, Afternoon ...
»Schweißen ist eine Kunst«, meint der Unternehmer Uwe Rausch. Dazu gehöre viel Erfahrung, noch mehr Fingerspitzen­gefühl und gute Kenntnisse von den zu bearbeitenden Werkstoffen. Rausch: »Vor einem wirklich ...
Der ideale Herrscher sollte ein gut ausgebildeter ­Philosoph sein Die aktuellen Konflikte, zum Beispiel in der Türkei, werfen die Frage auf, welche Fähigkeiten und Eigenschaften ein Herrscher haben sollte. Was haben zu diesem Thema ...
Der Blick aus dem Fenster fällt auf das Irish Pub »Mc Murphy’s« und auf die Food & Drink Bar »Quartier«. Jörg Saathoff arbeitet sozusagen im studentischen Kneipenviertel der TU Braunschweig. ...
Die PLG mbH in Baddeckenstedt und Bad Harzburg 2010 wurde die PLG mbH in Baddeckenstedt gegründet. Knapp 10 000 Quadratmeter Lagerfläche für Produkte aus der Pflanzenschutzmittel- und chemischen Industrie stehen dort zur ...

Thema

Bögershausen schwört auf einen Mix aus Krafttraining und Aus­dauersport
 
Das ganze Haus ist naturverbunden
 
Gallo Nero: »Wir sind in Salzgitter der etwas andere Italiener«
 
IuK-Ausschuss: ­Herausforderung All-IP
 

Aktuelles

Immobilienfrühstück: 5000 neue Wohnungen bis 2020
Wohnungsbau und Digitalisierung: Das waren die Kernthemen beim 13. Immobilienfrühstück auf Einladung von BS|Energy und der Braunschweig Zukunft GmbH. Mitte Februar stellte Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa rund 140 Gästen im Tresor am Bankplatz die städtische Wohnbauoffensive »5000 neue Wohnungen bis 2020« vor und berichtete über Pläne, den Breitbandausbau voranzubringen. »Die Stadt möchte urbane, gemischte Quartiere entwickeln, in denen Wohnen, Arbeiten, Freizeit und Kultur eng miteinander verbunden sind – durch Neubau ...
Unternehmenspreis »Wir für Anerkennung«
Die berufliche Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen bietet Unternehmen vielfältige Chancen: Sie schafft neue Möglichkeiten zur Rekrutierung von Fachkräften, ist ein wichtiges Werkzeug zur Mitarbeiterbindung und stellt einen idealen Ausgangspunkt für die strategische Personalplanung und -entwicklung dar. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung zeichnet Unternehmen aus, die sich für die berufliche Anerkennung engagieren. Sie können eine Bewerbung einreichen, wenn Sie in einem Klein-, Mittel- oder Großunternehmen tätig ...
Tagesveranstaltung zu »Elektromobilität und Arbeitsschutz«
Am 15. März 2017 findet in den Räumen der Öffentlichen Versicherung Braunschweig die diesjährige Tagesveranstaltung »Arbeitssicherheit in der Praxis« des Regionalen Arbeitskreises für Arbeitssicherheit Braunschweig statt. Das Programm steht dabei ganz im Zeichen des Themas »Elektro­mobilität und Arbeitsschutz« und umfasst Informationen zur Elektromobilität, zur Errichtung von Energietrassen, zur Produktion von Batteriezellen, zu Hochvoltspeichersystemen bei Elektromobilen, zur Haftung von Fachkräften für Arbeitssicherheit und zur Technik von ...
Ficosa: Kamera soll ­Spiegel bei Nutzfahr­zeugen ersetzen
Werden Kamerasysteme bald den Frontspiegel bei Nutzfahrzeugen ersetzen? Die Ficosa International GmbH arbeitet derzeit daran – gemeinsam mit einem der größten Nutzfahrzeug­hersteller. Die Entwicklung konzentriert sich auf die Sichtfeldklasse VI, um den Bereich vor dem Fahrzeug einzusehen. »Die gesetzlichen Rahmenbedingungen werden von der Frontkamera bereits jetzt mehr als erfüllt. Die intelligenten Kamerasysteme können die Verkehrsteilnehmer exakt erkennen. Der vergrößerte Sichtbereich verbessert die Verkehrssicherheit. Durch die kleineren Abmessungen ...
Die Pan Acoustics GmbH erzielt ein herausragendes Ergebnis
»Die Pan Acoustics GmbH erzielt ein herausragendes Ergebnis.« Mit diesen Worten wurde das Resultat des Innovationsaudits zusammengefasst. In 27 untersuchten Prozessen wurde mindestens Stufe III, ...
IHKN zum Elektrogesetz: »Zu viel Bürokratie, zu wenig Information!«
Das neue Elektrogesetz (ElektroG2) soll es ­Verbrauchern leicht machen, Umwelt und Ressourcen zu schonen. Denn nach einer Übergangsfrist, die am 24. Juli 2016 endete, muss jeder Händler mit mehr als 400 qm ­Verkaufsfläche Altgeräte kostenfrei zurücknehmen. Gleiches gilt für Onlineshops mit einer ebenso großen Lagerfläche. Beim Vertrieb von Geräten in oder aus dem europäischen Ausland kommen zusätzliche Anforderungen, etwa in Form einer Registrierungs- und Meldepflicht hinzu. Die IHK ...

Im Fokus

 
Unternehmen + Profile: Rausch Metalltechnik: »Große Namen auf der Kundenliste«
 
Standpunkt: Innovationscampus für die Agrarwirtschaft
 
Einspruch!: Droht Verkaufssonntagen das »Aus«?

Termine

18
May
Termine Tourismustag Niedersachsen 2017
27
Mar
Termine 10 Jahre Schlossarkaden und Innenstadtaufwertung in Braunschweig – ­Resümee und Ausblick