Unsere Partner
»Sport ist Mord« wird von Sportmuffeln immer wieder angeführt, um sich selber ein reines Gewissen zu schaffen. Dabei ist nach­gewiesen, dass regelmäßige sportliche Betätigung das Risiko unter anderem für ...
Am 23. September feiern die Braunschweiger Wirtschaftsjunioren ihr 40-jähriges Bestehen. Über vier Jahrzehnte hinweg haben sich diverse Juniorengenerationen ehrenamtlich zum Wohle der regionalen Wirtschaft und Gesellschaft engagiert. ...
Seit 1969 kooperieren Deutschland und Israel in einem bilateralen Förderprogramm, um in erster Linie die Berufsbildung in den jeweiligen Ländern weiter zu entwickeln und gleichzeitig die vielseitigen deutsch-israelischen Beziehungen zu ...
Bettwanzen, Kakerlaken, Ratten: Was bei vielen von uns Ekelgefühle hervorruft und bei manchem sogar einen spitzen Schrei ­auslöst, bringt Irina Brucks nicht aus der Ruhe. Selbstbeherrschung und Abgeklärtheit sind ihrer Expertise ...
Wirtschaft 4.0 umfasst nicht nur die Digitalisierung und Vernetzung von Produktion und Prozessen, sie geht auch mit geänderten Anforderungen an Organisationen, Führungskräfte und Mitarbeiter einher. Letztere werden in der modernen ...

Thema

Fokus Chefbüro: Eike van Deest
 
Wer ist eigentlich … Gregor Greve?
 
Was wir über die Volkshochschule Braunschweig (noch) nicht wissen
 
Sänger, Texter, Liedermacher
 

Aktuelles

Aufsteigen ohne ­finanzielle Sorgen
Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) – hinter dem sperrigen Begriff verbirgt sich eines der erfolgreichsten Programme zur beruflichen Qualifizierung. Wir sprachen mit Josefine Lange, Direktorin für Bildungsfinanzierung der ...
Sambia, Iran, Namibia: Ungewöhnliche Auslandserfahrungen
Wenn Mitglieder des Braunschweiger Presseclubs über ihre Erfahrungen im Ausland berichten, kommen interessante Informationen auf den Tisch, die in den Medien meistens keine Erwähnung finden. ...
IHK-Zeitschriften: Pflichtlektüre für den Mittelstand
Die IHK-Zeitschriften genießen im Vergleich mit anderen Wirtschaftsmagazinen, Nachrichtenmagazinen und überregionalen Tageszeitungen offensichtlich eine Ausnahmestellung bei den Entscheidern und Führungskräften in mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Sie gehören eindeutig zur Pflichtlektüre und sind von außerordentlich hohem beruflichen Interesse. Dies sind die Kernergebnisse der jüngsten Reichweitenstudie »Entscheider im Mittelstand 2012«, die von Februar bis Juni 2012 vom renommierten Bielefelder Markt­forschungs­institut TNS Emnid durchgeführt wurde. Die Anzahl der mittelständischen ...
Notfallkoffer: Wenn der Chef ausfällt
Was tun, wenn der Chef im Unternehmen ausfällt? Bernd Pethke hat sich auf die Unternehmenssicherung in derartigen Notfällen spezialisiert. Der Partner der PKF Fasselt Schlage Wirtschaftsprüfung und Beratung weiß, welche Vorkehrungen Firmenchefs für ihren Betrieb und ihre Familie treffen sollten. Wichtig, sagt er, sei vor allem ein »Notfallkoffer« – mit Passwörtern, Vollmachten, wichtigen Adressen, aktueller Vermögensaufstellung und einem operativen Notfallplan. Sich dafür Zeit zu nehmen, sei ...
Wer ist eigentlich … Imke Mentzendorff?
Der Vertrieb liegt ihr im Blut. Bevor Imke Mentzendorff nach Braunschweig kam, war sie Abteilungsleiterin beim Hamburger DSL-Anbieter Hansenet. Die 39-jährige Sozialwissenschaftlerin wohnt privat in ...
Bild des Monats September
Alle Achtung – zwei neue Attraktionen in der Region: Kürzlich wurde nicht nur der neue Porsche-Pavillon in der Autostadt eingeweiht, der sich durch eine höchst innovative, ...

Im Fokus

 
Unternehmen + Profile: »Die Ausbildung ist ein komplexer Prozess, der professionell und verantwortungsvoll begleitet werden muss«
 
Einspruch!: Die Energiewende stärkt langfristig die Wettbewerbsfähigkeit
 
Standpunkt: Wir brauchen noch mehr ­Jung­­unternehmer

Termine

04
Nov
Termine Wie kommt man am besten in die Tageszeitung?