Unsere Partner
»Ohne Kontakte ist man in diesem Beruf schlecht dran«, sagt Frank Wöstmann und fügt gleich hinzu: »Ich gehe gern mit Menschen um und liebe das Abwechslungsreiche.« Der 55-Jährige betreibt in Wolfenbüttel, ...
Welche Rolle spielt ein Unternehmen für die Gesellschaft neben der Erfüllung des betriebswirtschaftlichen Zwecks? Das ist für mich eine der wesentlichen Fragen unserer Zeit, im Besonderen mit Blick auf die aktuelle Werte-Diskussion ...
Diese Projekte leuchten über die Stadtgrenzen hinaus »Ein Gramm gutes Beispiel gilt mehr als ein Zentner Worte« – das Zitat des französischen Fürstbischofs, Mystikers und Kirchenlehrers Franz von Sales ...
Nach Prognosen des Instituts für Handelsforschung (IFH) Köln wurden von den Konsumenten im Wirtschaftsraum Braunschweig bereits im Jahr 2015 insgesamt 432 Millionen Euro im Online-Handel ausgegeben. Das entspricht rund acht Prozent des ...
Viele in gebirgigen Gegenden gelegene Ausflugsgaststätten nennen sich Alm. Der »Rinderstall« nahe St. Andreasberg war wirklich eine. Er war Sommerstall für die Rinder, Wohnraum für die Hirtenfamilie und ab 1902 ...

Thema

DIALOG 4.0: IT-­­Angrif­fen Paroli ­bieten
 
Ein zweites Zuhause in Daressalam
 
Das digitalste Autohaus Braunschweigs
 
Das Rokoko: Kreative deutsche Küche trifft auf Klassiker
 

Aktuelles

Dürkop-Gruppe: Neue Standorte in Hildesheim und Alfeld
Die Dürkop-Gruppe setzt ihren Expansionskurs fort. Mit der Übernahme der Autohäuser der Schünemann-Gruppe in Hildesheim und Alfeld (Leine) ist sie ab dem 1. Juli an 22 Standorten in fünf Bundesländern vertreten. Mit den neuen Standorten erweitert die Dürkop-Gruppe ihr Portfolio um die Marken Renault und Dacia auf dann acht Automarken. Hinzu kommt eventuell noch die Marke Kia für den Standort Hildesheim. »Die Autohäuser der Schünemann-Gruppe sind ...
Ehemaliges Eisenbahn-­Ausbesserungswerk soll Premium-Gewerbe­gebiet werden
Neue Nutzung für das ehemalige Eisenbahn-Ausbesserungswerk an der Braunschweiger Borsigstraße: Auf den rund 150 000 Quadratmeter großen Freiflächen sollen zukunftsorientierte Technologiebetriebe mehrere tausend Arbeitsplätze schaffen. ...
Mikrofinanzierung – kleine Kredite für große Ideen
Wer ein Unternehmen gründen oder erweitern möchte, benötigt außer einem guten Konzept meist auch Geld. Eine Alternative oder Ergänzung zu Bank- und Förderkrediten sind die Mikrokredite. Sie können Kleinunternehmen sogar helfen, »bankfähig« zu werden. Ende März informierte das Braunschweiger Beratungsunternehmen Gründungsmanager, seit 2010 akkreditiertes Mikrofinanzinstitut, in den Räumen der IHK über die Finanzierung. Der Bearbeitungsaufwand für einen Gründungskredit über 5000 Euro ist nahezu der gleiche wie ...
Was wir von Renate Hübner lernen können
Renate Hübner ist stolz auf die Entwicklung ihres Unternehmens Braunschweiger Umwelt-Biotechnologie GmbH (BUB), das jetzt seit 25 Jahren besteht. »Meine Strategie hat gestimmt«, meint sie ...
Miriam Fuchs ist die Frau fürs Image: »Die Harzer müssen sich nicht ­verstecken«
Der Norden mit dem Süden, Ost gegen West – mehr als 20 Jahre nach der Wiedervereinigung herrschen im Harz noch immer Grenzen. »Im Kopf existiert ...
Die Medizin des Jahrtausends: Laufen
»Laufen ist die Medizin des Jahrtausends.« Das schreibt der praktizierende Internist und Bestseller-Autor Dr. Ulrich Strunz in seinem neuen Buch »laufend gesund – so mobilisieren ...

Im Fokus

 
Standpunkt: Unternehmen mit ganz starker Vorbildfunktion
 
Unternehmen + Profile: Elektrobusse aus Salzgitter: Stark steigende Nachfrage
 
Einspruch!: Software-­Entwickler – Dann schnitz dir doch welche