Unsere Partner
Gebäude 16, Raum 105 – das ist an der Hochschule für Bildende Künste (HBK) in Braunschweig der Platz für den Präsidenten respektive die Präsidentin. Anfang des Jahres hat Vanessa Ohlraun den Chefsessel ...
Seit drei Jahren leitet der Journalist Georg Mascolo den Rechercheverbund des NDR, des WDR und der Süddeutschen Zeitung. In einem Atemzug wird der Name des ehemaligen Spiegel-Chefredakteurs vor allem mit der Berichterstattung über die ...
Begriffe wie Arbeitsstress, Freizeitstress oder Urlaubsstress haben sich sukzessive in den allgemeinen Sprachgebrauch geschlichen. Heute werden die ­Vokabeln wie selbstverständlich verwendet. Was aber bedeuten sie konkret für uns, und ...
Wenn Menschen einen schweren Schlaganfall erleiden, kann die Thrombektomie Leben retten. Aber nicht jede Klinik ist in der Lage, diese neue Methode anzuwenden. Ärzte der Asklepios Kliniken Schildautal in Seesen können es. Mit einem ...
30 mittelständische Unternehmen aus dem Großraum Braunschweig sowie der Arbeitgeberverband Region Braunschweig, die Technische Universität und die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaft gehören als ...

Thema

Braunlage ist im Kommen
 
Das Haus am See
 
Wer ist eigentlich … Isabel Ostermann?
 
­Ein Buch gegen den ­Notstand in Mathematik
 

Aktuelles

Christine und Klaus Lange: Wenn wir einen Wunsch frei hätten …
»Wir würden uns wünschen, dass die Menschen die Friedhöfe anders sehen und wahrnehmen, sie nicht nur mit Tod und Trauer verbinden, sondern sie auch als ...
Kulturstädteranking: Braunschweig unter 30 größten deutschen Städten im Mittelfeld
Ein breites kulturelles Angebot: Das kann für Fachkräfte ein entscheidender Grund sein, sich für eine Stadt zu entscheiden. Besondere Investitionen in kulturelle Infrastruktur können Städte auf einen neuen Entwicklungspfad bringen. Kultur erhöht die Lebensqualität, ist ein entscheidender Bildungsfaktor – und sie lockt Touristen in die Stadt. Aus diesen Gründen untersuchte das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) nun das kulturelle Angebot in den 30 größten deutschen Städten. Am ...
Positionspapier: Drei Wirtschaftsminister kritisieren Politik immer größerer Rettungsschirme
Gegen eine Politik immer größerer Rettungsschirme sprachen sich Mitte August die Wirtschaftsminister der Länder Niedersachsen, Bayern und Hessen aus. »Europa steht am Scheideweg. Die Schuldenkrise eskaliert. Es ist höchste Zeit, sich umgehend von einer Politik immer größerer Rettungsschirme mit Problemverschleppung und Vertuschung zu verabschieden und einen ernsthaften Reformkurs einzuschlagen, der zu nachweisbaren Ergebnissen führt«, appellieren sie in einem gemeinsamen Positionspapier. Die Europäische Zentralbank müsse endlich wieder ...
Lünendonk-Liste: Autovision GmbH erneut auf Platz fünf der führenden deutschen Personaldienstleister
Die Wolfsburger Autovision GmbH gehört weiterhin zu den führenden Personaldienstleistern in Deutschland. In der aktuellen Studie des Marktanalysten Lünendonk GmbH belegt das 100-prozentige Tochterunternehmen von Volkswagen erneut den fünften Platz. »Das ist ein großer Verdienst unserer 14 500 engagierten Mitarbeiter«, so Geschäftsführer Bernd Gander. »Auch 2011 ist es erfolgreich gelungen, bestehende Projekte auszubauen und neue Aufträge zu akquirieren.« Die Lünendonk-Studie beschreibt die Zeitarbeits- und Personaldienstleistungsbranche anhand ...
Düsseldorfer Verlag veröffentlicht Eintracht-Braunschweig-Quiz
Mit welchem Ziel brach 1967 ein Eintracht-Fan zu einem 328 Kilometer langen Fußmarsch auf? Welcher Fußballer hat seit Einführung der Oberliga am häufigsten für Eintracht gespielt? Und wann kostete eine Tribünenkarte 150 Milliarden Mark? Solche Fragen gilt es beim Eintracht-Braunschweig-Quiz zu beantworten, erschienen im Düsseldorfer Grupello Verlag. 100 Fragen haben sich Ingo Beck und Kurt Hoffmeister ausgedacht – über große Partien und kleine Pannen, wichtige Spieler, ...
Harz legt bei Gästeankünften und Übernachtungen deutlich zu
Der Tourismus in Niedersachsen setzt die positive Jahresentwicklung fort. In den ersten fünf Monaten 2012 erhöhte sich die Zahl der Gäste auf 4,6 Millionen – ein Plus von 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen stieg um 5,9 Pro­zent auf knapp 13,6 Millionen. Dies ermittelte der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN). Der Harz erzielte dabei unter den niedersächsischen Reisegebieten mit ...

Im Fokus

 
Unternehmen + Profile: Schildautal-­Kliniken: Wo Schlag­anfall-Patienten den Weg zurück ins Leben finden
 
Einspruch!: Unternehmer ­aufgepasst! Mit der EU-­Datenschutz-Grundverordnung kommt was auf uns zu
 
Standpunkt: Wir müssen reden: Warum der ­Dialog zwischen ­Wissenschaft und Gesellschaft so wichtig ist

Termine

04
Nov
Termine Wie kommt man am besten in die Tageszeitung?
07
Nov
Termine Neunte Internationale Berater­tage Nieder­sachsen am 7. und 8. November
03
Nov
Termine Asia-Pacific ­Regional Conference 2017 vom 3. bis 5. November in Perth/Australien