Unsere Partner
»Digital Accelerator« geht in die zweite Runde Freitag, 20 Oktober 2017 13:08 Foto: borek.digital

»Digital Accelerator« geht in die zweite Runde

Nach dem ersten erfolgreichen Digital ­Accelerator – so wird eine Institution bezeichnet, die Start-ups in einem bestimmten Zeitraum durch Coaching zu einer schnellen Entwicklung verhilft – im Sommer dieses Jahres ruft ­borek.­digital schon jetzt zum zweiten Durchgang im Februar/März 2018 auf. Teilnahme-Voraussetzungen sind, dass mindestens zwei Gründungswillige für drei Monate an ihrem Projekt arbeiten, ein erstes nachweisbares Feedback von potenziellen Kunden/Usern vorliegt und sich der Arbeitsplatz während des Programms im Borek-Coworking-Space befindet.

»Wir meinen es mit unserer digitalen Offensive sehr ernst, investieren viel Arbeit und Zeit. Wir wollen mit unserer Strategie einerseits unser eigenes Unternehmen stärken, zukunftsfähig machen und weiter entwickeln, andererseits wollen wir aber auch eine starke Gründerszene am Standort etablieren. Kreativität, Know-how, Talent – all das haben die jungen Leute in unserer Region genauso wie die in Berlin, Frankfurt oder Hamburg. Unser gemeinsames Ziel muss es also sein, ihnen gute Angebote zu machen, damit sie mit ihrem Wissen, ihren Ideen und ihren künftigen Unternehmen hier bleiben. Nur so können wir uns im Wettstreit der Regionen in Europa dauerhaft behaupten«, argumentiert Richard Borek jr. für die Investitionen in vielversprechende Start-ups. Bewerbungen können an startup@borek.de geschickt werden.

Bild oben: Die Teams des ersten Digital Accelerators.

geschrieben von  wo