Unsere Partner

Grundsteinlegung für Wohnquartier ­Caspari-Viertel

Im nördlichen Ringgebiet entstehen bis Anfang 2019 insgesamt 126 neue Mietwohnungen. Die Arbeiten für das 27 Millionen Euro teure ­Projekt der Baugenossenschaft Wiederaufbau eG haben bereits begonnen. Die Ein- bis Vier-­Zimmer-Wohnungen werden zwischen 41 und 110 Quadratmeter groß sein. Besonderer Wert wurde auf ein nachhaltiges Energie­konzept gelegt: Die Energieeffizienz entspricht den Maßgaben der KfW-Effizienzhaus-55-Standards. Umgesetzt wurde ein Haustechnikkonzept, das die Dämmung der Hülle (Fenster, Fassade und Dach) in gesteigertem Maße berücksichtigt. So kommt ein Blockheizkraftwerk für die Warmwasserbereitung zum Einsatz, welches mit Biogas versorgt wird, das den Primär­en­ergieeinsatz reduziert. Die Wohnungen sind so gestaltet, dass die Grundflächen effektiv genutzt werden und moderne wie flexible Wohnformen möglich sind.

Das Caspari-Viertel liegt zwischen Mitgaustraße und nördlichem Ringgleis sowie dem Mittel- und Bültenweg. Die Nähe zur Innenstadt und zur Universität sowie die wohnraumnahe Versorgung durch eine Vielzahl an Dienstleistungs- und Freizeitmöglichkeiten zeichnen das neue Stadtquartier aus.

geschrieben von  wo